Kassensturz – petTracer Beitrag im Schweizer Fernsehen

Hallo zusammen!

Gestern waren wir im Schweizer Fernsehen in der Sendung „Kassensturz“ zu sehen. Dabei ging es um einen Katzenfuttertest. Als Rahmenbeitrag wurde unsere petTracer GPS Katzenhalsband-Innovation vorgestellt. Wir hoffen es gefällt euch. Ihr könnten den Beitrag direkt auf der srf.ch Webseite anschauen oder auf das Bild klicken.

Desweiteren wurde ein kleiner Online Bericht veröffentlich. Auch dieser kann mittels Klick auf das Bild angeschaut werden oder direkt auf der srf.ch Webseite.

Ein grosses Dankeschön an Peter Basler und sein Team, welches mit viel Ausdauer und Elan diesen Beitrag ermöglichte.

Marketingumfrage

Im letzten Update haben wir um die Teilnahme an unserer Marktumfrage gebeten. Wir haben bereits einige 100 Personen, die innert kürzester Zeit mitgemacht haben. Das ist einfach fantastisch. Da die Umfrage anonym ist, wissen wir nicht, wer die Teilnehmer sind. Daher möchten wir einfach ein generelles riesengrosses Dankeschön an alle Teilnehmer aussprechen. Und wer noch nicht mitgemacht hat, kann dies gerne noch nachholen.

Vielen Dank.

Beste Grüsse
Alan & Claudio

Update ZT Medien „Schweiz am Wochenende“

Am 25.08.2017 hatte der Wohler Anzeiger über uns berichtet. Wer den Artikel noch nicht gelesen hat, kann dies gerne hier nachholen: Projekt Update 2017.

Vergangenen Donnerstag (07.09.2017) hatten wir Besuch von Herrn Zumbühl von den ZT Medien. Ich durfte ein Zeitungsinterview geben, welches am Samstag publiziert wurde. Es ist sehr wertvoll für uns als Startup, dass wir solche Unterstützung erhalten.  An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei Herrn Zumbühl bedanken. Das Interview und die anschliessende Fotosession mit Topolino und Wulfi hat viel Spass gemacht. Klicken Sie auf das Bild, um den Zeitungsartikel zu lesen.

Fragen

Gerne beantworten wir noch einige Fragen die wir in den vergangen Wochen erhalten haben.

Handelt es sich bei den Nullserie petTracer Sets um ein vollwertiges Produkt?

Ja! Die Nullserie entspricht dem marktfertigen Produkt. Sie dient dazu die Arbeitsschritte vom Hersteller zu überprüfen und gegebenenfalls zu optimieren. Auch wird bei der Nullserie der Initialaufwand betrieben, um die Maschinen zu programmieren und einzurichten.

Ist das GPS Katzenhalsband Set auch in anderen Farben verfügbar?

Nein. Vorerst ist das Set nur in Anthrazit verfügbar. Die Verstellbänder sind jedoch in mehreren verschiedenen Farben erhältlich. So können sie auch voneinander unterschieden werden.

Wie lange hält der Akku?

Dies ist eine sehr gute und zugleich eine schwierige Frage zu beantworten. Die Betriebsdauer einer Akkuladung hängt von vielen Faktoren ab. Z.B. ob die Katze sehr aktiv ist und wie viele Satelliten sich gerade in der Nähe befinden. Wir haben Messungen durchgeführt wobei effektiv 300 – 500 GPS Ortungen gemacht werden konnten. Das ist ein Vielfaches mehr (ca. 10x Mal mehr) als bei alle anderen Arten von ähnlichen GPS Trackern im Markt. Und dies bei einem Gesamtgewicht von lediglich 30g! Das petTracer GPS Katzenhalsband ist somit auch das leichteste GPS Katzenhalsband überhaupt.

Vorverkauf

Wer noch kein GPS Katzenhalsband vorbestellt hat, hat noch die Möglichkeit dies zu tun. Hier geht’s zum Online Shop: Online Shop.

Wunsch

Bitte empfehlt uns weiter. Jede noch so kleine Hilfe oder Weiterempfehlung wird sehr geschätzt und wird als sehr wertvoll erachten. Vielen herzlichen Dank.

Beste Grüsse und eine gute Woche wünschen wir.
Alan & Claudio

Projektupdate August 2017

Fulminanter Vorverkaufs-Start

Wir erlebten einen regelrechten Run beim Vorverkauf. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bedanken, auch für das entgegengebrachte Vertrauen. Die Nullserie ist fast ausverkauft, es gibt nur noch wenige Exemplare. Wer also dieses Jahr noch eins möchte, sollte baldmöglichst eins bestellen. Wir sind natürlich auch für jede Weiterempfehlung dankbar. Hier gelangen Sie zum Shop: Online Shop

Zeitungsartikel

Am Freitag 25.08.2017 hat der Wohler Anzeiger einen schönen Zeitungsartikel über uns publiziert. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an Sabrina Salm. Sie hat den Artikel geschrieben und sichergestellt, dass er veröffentlicht wird. Für Startup Firmen sind solche Publikationen eine grosse Hilfe.

Um den Zeitungsartikel zu lesen, bitte auf das Bild klicken.

Projektfortschritt

Wir haben mit dem Einkauf der Elektronik begonnen. Desweiteren sind wir gut im Zeitplan mit dem Werkzeugbau. Das Konzept und die Zeichnungen wurden erstellt, die Details verifiziert. Die Werkzeuge werden nun physisch hergestellt.

Webportal

Um die GPS Genauigkeit zu erhöhen haben wir eine „Plausibilitätsprüfung“ implementiert. Mittels Qualitätsfilter werten wir aus, wie präzise eine GPS Position ist und entscheiden, ob diese angezeigt werden soll oder nicht. Je grösser der Kreis, desto ungenauer die Position. Bei der Auswertung hat sich gezeigt, dass wir selbst im Wald sehr gute Werte erreichen. Das ist sehr erfreulich. Bei den grössten Punkten, und somit ungenausten Messungen, befand sich das Halsband vorwiegend in den Häusern.

Wir wünschen allen eine gute Woche.
Alan & Claudio

Tierweltartikel

TierweltHeute ist Donnerstag der 25.7.2013 und soeben hat die Tierwelt einen 2-seitigen Artikel über uns publiziert. Wir sind stolz darauf und sicherlich auch etwas geschmeichelt, denn bei der Tierwelt handelt es sich um eines der grössten Tiermagazine der Schweiz. Es zeigt auch, dass das Thema GPS Katzenhalsband aktueller denn je ist und wir mit unserer Idee den Nerv der Zeit getroffen haben.

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Journalistin Frau Burghaben für den tollen Artikel bedanken. Sie ist eine grosse Katzenliebhaberin, schreibt spannende Artikel über die geliebten Vierbeiner und das Interview hat uns sehr viel Spass bereitet. Auch möchten wir uns beim Tierwelt-Chefredaktor Herrn Koechlin bedanken, welcher das OK für diesen Artikel gegeben hat.

Da wir der Tierwelt auch etwas zurückgeben möchten, haben wir uns entschieden das Tierweltlogo auf unserer Webseite aufzuschalten. Und hier geht’s weiter zum Tierweltartikel: Mit GPS die vermisste Katze orten.

Beste Grüsse
Claudio & Alan